Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-settings.php on line 530

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 611

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/classes.php on line 728

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/cache.php on line 425

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/theme.php on line 623

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 15

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/v090980/blog/wp-includes/plugin.php on line 311
Die Primäre Tugend » 2004 » May

Archive for May, 2004

Die Foahscheine bidhä!

Thursday, May 20th, 2004

Seit Oktober 2003 bin ich anlässlich der Benutzung des ÖPNV der Stadt München nicht mehr auf ordnungsgemäße Einlösung eines Fahrscheins kontrolliert worden, länger als ein halbes Jahr also. Ich war schon am Überlegen, ob sich der Aufwand des repetierenden Kaufs einer Monatskarte unter finanziellen und organisatorischen Gesichtspunkten wirklich lohnt.

Gestern nun sah ich mich gegen 22:07 Uhr gezwungen, die S-Bahn Richtung Starnberg zu benutzen, um mein über alles geliebtes Eheweib vom Weinfest nach hause zu holen, das Auto wollte sie dann selbst doch nicht mehr lenken, derzeit hadert sie noch etwa mit der Welt. Auf dem Weg nach Starnberg (38 Minuten Fahrzeit) bin ich sage und schreibe drei (3) mal kontrolliert worden. Einmal vom „klassischen“ Kontrolleur in blauer Montur, dann von einem abgerissenen Typen mit langen Haaren aber mit validem Ausweis (offenbar die „Zivilstreife“), zuletzt von der S-Bahn Polizei. Das alles unter lautem Gemecker des kompletten Zuges: einige, die schon länger mitfuhren, meinten, es wären insgesamt fünf (5) Kontrollen gewesen. Natürlich wurde mein vorgehaltener Schein immer brav und ohne näheres Hinsehen abgenickt.

hadez_mvvplan.jpg

Abgesehen vom schieren Overkill an Personal: ich hatte gar keine gültige Fahrkarte dabei. Meine Monatskarte gilt nur in der Innenstadt, nicht aber auf der Strecke nach Starnberg. Hat keiner gemerkt, ich habe ja eine Krawatte und sehe seriös aus. Schon doof für die Stadt München…

Recht im M-Business

Wednesday, May 19th, 2004

Ja! die Verlagsanzeige zum Erscheinen unseres neuen Buches - “Recht im M-Business” ist heute gekommen, es wird dann wohl bald so weit sein!

Engelke

Wednesday, May 19th, 2004

Das hätte ich eigentlich gestern bloggen wollen & sollen, aber irgendwie kam ich nicht dazu. Also - die Neuigkeiten von Vorgestern sind ja immer die besten - jetzt mein Statement:

Gerade eben sehe ich die erste Ausgabe (oder sagt man da Folge?) der Anke Engelke Show. Ich schwöre, es ist ein reiner Zufall, ich hatte eigentlich nicht daran gedacht, mir das zu geben, aber da das Laptop Würmer hat (und das Weib schläft) passt das eigentlich ganz gut.

Nun ist natürlich viel darüber diskutiert und geschrieben worden, ob es eine gute Idee ist, ausgerechnet und gerade in die elefantengroßen Fußstapfen des Herrn S. zu treten. Als Frau. Als eine, die zudem etwas zu verlieren hat. Und: nein, es ist natürlich keine gute. Trotzdem wird die Engelke das packen. Aber erst wenn die Sendung den Schmidtschen Ballast komplett hinter sich lässt und eigenes Profil entwickelt. Und natürlich, wenn die Engelke bessere Gag-Schreiber findet. Jedenfalls für den Monolog. Die Filmchen machen offenbar dieselben Leute, die auch „Ladykracher“ produzieren. Keineswegs Schmidt’sch intellektuell, aber dafür zum Brüllen komisch.

Gerade eben kam der „Lindenberg“-Einspielfilm. Also okay, manchmal zum Brüllen komisch, ab und an auch zum Brüllen flach. Der Witz mit den Geschlechterrollen kam übrigens doppelt, ich hab’s gemerkt. Außerdem sollte man darüber nachdenken, ob Anke Engelke ihre Gäste oder aber die Gäste Anke Engelke interviewen. Und sie sollte die Band rausschmeißen. Ich weiß, dass ihr Typ da mitspielt, aber dennoch oder gerade deshalb. Weg mit den Spaßbremsen. Die sollten auf Beerdigungen spielen. Und warum eigentlich ist Bastian Bastewka (Pastewka? Bastefka?) noch viel aufgeregter als Frau Engelke?

Zur Pausenwerbung: Samsung sollte sich seine in nervzerrüttender Weise schwachsinnige und zudem überaus nervige Werbung für „Chips die inspirieren“ (was denn: Cheese & Onion?) einstellen und die verantwortlichen Werber sofort auf den Mond schießen. Sting gehört in Rente. Und war die Tante aus der Fa-Werbung in der Pause nicht früher noch nackt?

Hüte der Saison

Monday, May 17th, 2004

Dinge, die Sie über Hutvernissagen sicher noch nicht wussten (und ich auch nicht).

hadez_hutverni_caprisonne.jpg

Entgegen der allgemeinen Meinung ist es im Moment wenig hip, auf Vernissagen mit Prosecco, Orangesaft oder – Gott bewahre! – Kir Royal oder anderen angestaubten Mixgetränken aus den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu posieren. Die Dame und der Herr von Welt inszenieren sich gekonnt mit – wer hätte das gedacht? – Capri Sonne, Geschmacksrichtung Kirsch. Die Empfehlung stammt direkt vom hippen Barmann, ein Traum von durchtrainiertem Latino-Szene-Saturday-Night-Rottenführer.

hadez_hutverni_staendbig.jpg

Hüte werden darüber hinaus heutzutage nur noch in *wirklich* kultverdächtigen Farben getragen. Die Form scheint, wenngleich auch wichtig, letztlich eine Nebenrolle einzunehmen, denn…

hadez_hutverni_staend1.jpg

da ist man kraft langer Abstinenz ohnehin aller Maßstäbe verlustig gegangen, währen der eine oder die andere sich angeblich noch an Zeiten erinnern kann, als man anderes als nur schwarz und weiß tragen durfte.

hadez_hutverni_muetze.jpg

Letztlicher Oberkult und die Vereinnahmung der Modewelt durch den Hip-hop-Underground-Gegenentwurf ist aber die In-heit der einerseits lässig-versifften aussehenden aber andererseits bei genauem Hinsehen doch teuer gediegenen Halb-Bommelmütze zum Zuziehen in den grellen Trendfarben des Sommers. Ultrakrass.

Wunderbar

Saturday, May 15th, 2004

Wie immer, wenn es mir mal wieder gelungen ist, eine Fristsache noch rechzeitig 23.47 Uhr in den Nachtbriefkasten das LG München I zu werfen, habe ich eine wunderliche Phase. Mir fällt beim Spazieren gehen (zum Briefkasten) etwa auf, wie g’schmeidig die abwechselnd rosé und weiß blühenden Kastanien am Maximiliansplatz ausgeleuchtet sind und wie schick das aussieht. Ich ergötze mich am in kurzen Röcken und praktisch oben ohne vor dem Max in der Schlange wartenden Jungvolk. Vor allem aber preise ich die Weitsicht des HERRN, der es vorgesehen hat, dass direkt gegenüber vom Landgericht eine McDonald’s Filiale sei.

Was haben die Bayern doch für einen praktischen Gott.

Nacktessen

Wednesday, May 12th, 2004

hadez_nacktessen.jpg

Das muss man so einfach mal sagen dürfen.

Jetzt spricht…

Tuesday, May 11th, 2004

Auf dem täglichen Radweg zum Hauptbahnhof passiere ich immer die verschiedensten Zeitungsständer der City. Heute lautet die BILD-Headline: Jetzt spricht Kahn’s Verena. Mir ist justamente in den Kopf geschossen, dass in letzter Zeit immer häufiger irgend jemand über irgend etwas - vornehmlich in der BILD und über irgendwelche Liebschaften - spricht. Nur eine brennende Frage sei erlaubt: wen bitte, wen interessiert das??!!

Wahl-O-Mat

Thursday, May 6th, 2004

Wirklich spaßig, aber dann doch auch wieder ernsthaft, ist der Wahl-O-Mat zur Europawahl. Man kann sich nach Beantwortung einiger Fragen „berechnen“ lassen, welcher Partei man am nächsten steht. Bei mir wenig überraschend: die FDP, schließlich bin ich in dem Verein Mitglied. Weitaus alarmierender: die zweitbeste Wahlempfehlung sind ausgerechnet die Grünen…

fdp.gif

Praktisch: Möglich ist es auch, sich anzeigen zu lassen, wo die Übereinstimmungen, wo die Unterschiede zwischen der eigenen Einstellung und den Parteiprogrammen liegen. Da zeigt sich, dass ich etwa praktisch alle Standpunkte der FDP teile außer die (wenig liberal) nationalen. Großartig.

fdp2.gif

Derzeit noch nicht eingebaut ist ein Vergleich der eigenen Meinung im Vergleich zu den Parteien unter Einbeziehung all der Wahlversprechen, die dann gebrochen werden…

oder der Unterschied zwischen Mann und Frau

Tuesday, May 4th, 2004

Jede Frau kennt das: Stimmungsschwankungen wegen der Hormone. Teilweise völlig irrationales und unlogisches Verhalten, nur weil die Hormone mal wieder verrückt spielen. Gepeinigt werden die Männer, die nicht mehr zu unterscheiden vermögen, was den nun ernst gemeint ist oder unter der Rubrik “Blödsinn wegen zu hohem Hormonausstoß (oder zu niedrigem)” einfach abgeheftet werden sollte. Natürlich kann man nicht alles mit Hormonen entschuldigen, aber wer diesem Stress unterliegt, wird wissen, was alles darunterfällt. Arme Männer. Die komplexen Gefühlsmodelle einer Frau haben und werden Euch immer wieder in Verzweiflung stürzen. Verzweifeln sollte man aber nicht. Das legt sich nämlich - so mit 40, 50. Wer das dann überlebt - gemeint sind die Männer - der hat Aussicht auf harmonische restliche 20, 30 Jahre. Dies als kleiner Trost und Liebeserklärung an meinen Mann.

Jerusalem, 11. Jh.

Monday, May 3rd, 2004

“Would you mind awfully if we hack you to pieces? Just for the press back home!”

E. Izzard zum Thema “Kreuzzüge”. Muss einfach mal gefragt werden dürfen.